[wilhelmtux-discussion] Scaling Website: War wohl nix

Markus Wernig listener at wernig.net
Fre Jan 24 14:42:02 CET 2003


On Fri, 2003-01-24 at 14:19, Manfred.Morgner at gmx.net wrote:
> Hallo Markus,
> 
> im Internet-Explorer 5.5 ist derzeit gar nichts variabel. Ist der Link
> korrekt?

Hallo Manfred, Hallo Liste

Zuerst mal Danke an alle, die sich die Mühe gemacht haben, die Seite zu
analysieren und mir Hinweise zu geben.

Der Tenor der Feedbacks war, dass die Nachteile die Vorteile überwiegen.
Inzwischen habe ich das ganze mit einem guten Dutzend Browser auf
einigen OS mit unterschiedlichen Bildschirmauflösungen versucht, und die
Resultate waren absolut unbefriedigend. Kein einziger Browser stellte
die Seite auf Anhieb (d.h. in den Grundeinstellungen) auch nur annähernd
so dar, wie sie aussehen sollte. Erst nach händischem Nachbessern der
Browsereinstellungen kamen halbwegs brauchbare Resultate heraus.

Nur Mozilla konnte einigermassen mit den kaskadierten Prozentangaben für
verschachtelte Tabellen und Schriften umgehen.

Ich habe daher die ganze Uebung wieder zurueckgefahren, und fast alles
wieder in fixen Masseinheiten angegeben. Jetzt sieht die Seite wieder
einigermassen brauchbar aus. Das grösste Problem in meinen Augen sind
die zu kleinen Schriften, falls jemand Mühe mit dem Lesen am Bildschirm
hat. Aber das Problem wird er dann nicht nur mit unserer, sondern mit
fast allen Seiten im Internet haben, und daher wird er wohl schon die
Mindestschriftgrösse im Browser eingestellt haben, wo möglich.

Die fehlende Skalierung in die Breite ist imho nicht tragisch. Es bleibt
einfach rechts und links ein Rand.

Ich hoffe, ihr könnt trotzdem mit der Seite leben.

lg /markus