[wilhelmtux-discussion] Fwd: Regierungen bekommen Einblick in Mircrosoft-Quellcodes

Mathias Gygax mg at trash.net
Mit Jan 15 11:12:53 CET 2003


[ hier noch die meldung von pressetext ]

    http://www.pressetext.at/pte.mc?pte=030115013

   pte030115013
   Politik/Recht, Computer/Telekommunikation

   Regierungen bekommen Einblick in Mircrosoft-Quellcodes
   Government Security Program lädt 60 Staaten zur Unterzeichnung

   Redmond (pte, 15. Jan 2003 10:22) - Microsoft http://www.microsoft.com
   bemüht sich um das Vertrauen von Regierungen. Wie das Unternehmen
   Dienstagabend mitteilte, hat der Softwaregigant das Government Security
   Program (GPS) ins Leben gerufen. Damit will der Konzern Regierungen und
   internationalen Organisationen Zugang zu den Microsoft Source Codes und
   vertraulichen technischen Informationen gewähren. Darüber hinaus soll das
   GPS die Zusammenarbeit zwischen Microsoft Sicherheitsexperten und
   Regierungs-Vertretern stärken.

   "Regierungsorganisationen sind für eine Reihe von vertraulichen
   Informationen verantwortlich. Zum Beispiel im Steuer- oder
   Gesundheitsbereich. Es ist klar, dass sie ein profundes Interesse haben
   IT-Sicherheit in den Vordergrund ihres Handelns zu stellen", sagt Craig
   Mundie, Senior Vice President von Microsoft. Den Unterzeichnern des GPS
   will das Unternehmen die Quellcodes von Windows 2000, Windows XP und
   Windows Server 2003 zur Verfügung stellen. Zurzeit würden laut Mundie
   rund 60 Staaten, unter anderem auch China, Brasilien und Indien, als
   Beitrittskandidaten in Frage kommen. Länder wie Kuba und Irak, die unter
   einem US-Handelsembargo stehen, sind allerdings nicht eingeladen Mitglied
   des Projekts zu werden.
   (Ende)

  Aussender: pressetext.austria

   Redakteur: Ingrid Köchler,
   email: redakteur at pressetext.at,
   Tel. +43/1/81140