[wilhelmtux-discussion] Anlaufstelle

Dietrich Feist dietrich.feist at mw.iap.unibe.ch
Don Mai 30 18:33:01 CEST 2002


Michael Jaeger wrote:

> ich schlage folgendes vor:
> - wir nehmen uns eine agentur, die die kampagne begleitet und berät.
> natürlich hab ich eine im auge, die das aus reinem idealismus macht
> (www.f-d.ch).
> - wir schaffen eine kommunikationsplattform mit OSS CMS, so schnell
> als möglich, am besten bis übermorgen. auch hier kann ich kostenlose
> realisierung versprechen.
> - wir bringen politiker, künstler und wirtschaftsbosse auf die
> plattform, die als unterstützer der aktion auftreten. nicht francine
> jordi und christoph mörgeli, sondern victor giaccobo und ernst
> mühlemann meine ich damit. die agentur lässt dazu ihr netzwerk
> spielen.

Sagt mal Leute, habt Ihr dazu denn keine Meinung? Das sind immerhin
ziemlich weitreichende und grundsätzliche Vorschläge, die Michael da
macht. Ich habe mir meine Meinung schon gebildet, aber ich wüsste ganz
gern, was Ihr so davon haltet.

Nur zu einem Punkt sag ich schon was: die Idee mit dem Content
Management System auf Open-Source-Basis kam auch schon beim Vortrag vor
zwei Wochen von Robert Ribnitz, wenn ich mich nicht irre. Allein wegen
der vielen Sprachen, in denen die Dokumente bei uns sein sollen, würde
sich das wahrscheinlich lohnen. Ich kann aber nicht abschätzen, wie
aufwändig so eine Geschichte ist und ob sie sich so ohne weiteres auf
dem existierenden Webserver einrichten lässt.

Lasst mal was hören!

Viele Grüsse,

Dietrich