[wilhelmtux-discussion] netiquette

Theo Schmidt tschmidt at mus.ch
Mit Feb 19 18:40:15 CET 2003


Lukas Beeler <lb-lists at projectdream.org> schrieb:
> > Da dieses Thema aufkommt, moechte ich hierzu eine Frage stellen. Habe
>> nur ich Probleme mit den vielen "untitled" und "signature.asc" die
>> mich etwas nerven?
>
>Anscheinend ist dein MUA kaputt. Jedenfalls heisst das, das er
>nicht mit er nicht mit PGP/MIME Sigs umgehen kann.

Ja er duerfte nicht mit PGP Sigs umgehen koennen, aber deswegen ist 
er sicher nicht kaputt.

> > Warum unterdrückt die Mailing-List Software nicht alle attachments?
>
>Weil das Zensur waehre? Weil es keine Attachments sind?

Die meisten Mailing-Listen werden so eingestellt, dass keine 
Attachments weitergeleitet werden, einerseits wegen Viren/Spam, 
andererseits weil bei grossen Listen immer wieder jemand auf die Idee 
kommt, Bilder und dergleichen zu verschicken. Dies ist einerseits 
unangenehm, andererseits beansprucht es die Resourcen des 
Listenbetreibers uebermaessig. Das hat nichts mit Zensur zu tun.

> > Dieses
>> Mail-Programm speichert *alle* Attachments in einen Ordner ab. Ich
>> habe es bei mir sogar so eingestellt, dass die Attachments direkt auf
>> dem Desktop erscheinen.
>
>Dein MUA scheint wirklich kaputt zu sein. Meiner macht zumindest
>nichts mit Attachments, solange ich ihm nicht sage, das er was
>damit tun soll.

Das hat nichts mit kaputt zu tun. Das ist einfach seine 
Wirkungsweise. Eudora ist ein sehr haeufig eingesetzter Mailer und 
eigentlich einer der besten.

>Du siehst das falsch. Wenn Eudora kaputt ist, ist das nicht das
>Problem der Liste. Wenn sich Eudora nicht anders konfigurieren
>laesst, dann ist das auch nicht das Problem der Liste.
>Und einen guten MUA wie mutt bringst du sowohl auf Mac OS X zum
>laufen, als auch unter Windows (Cygwin).

Er ist eben nicht kaputt, aber einfach anders als die Mailer unter 
Linux oder diejenigen, die du kennst. Es ist insofern das Problem der 
Liste, indem wir hier auch ueber Freiheit sprechen. Sollte diese 
Freiheit mir gestatten, das Mailprogramm zu verwenden, das ich 
bereits habe und das mir gute Dienste leistet, oder soll diese Liste 
nur fuer Leute mit bestimmten Mail-Programmen bestimmt sein? Diese 
Frage ist nicht ironisch, es ist schliesslich eine Linux-Liste, und 
man koennte schon fordern, dass man sie nur mit einem Linux-System 
lese.

>Ich find es jedoch ein bisschen unangebracht von dir, die Liste
>zu ranten, weil du einen untauglichen MUA benutzt.

Das Mail-Programm ist nicht untauglich, und ich habe ja nett gefragt, 
nicht gerantet. Es ist nicht einmal ein Off-Topic, da wir ja ueber 
Netiquette diskutieren. Die Frage hat auch mit Standards zu tun. Was 
charakterisiert ein taugliches Mail-Programm? Gehoert die 
Verarbeitung von Signaturen und VCF-Cards dazu? Koennen das 
tatsaechlich alle Mail-Programme ausser Eudora? Wenn ja, ist dein 
Standpunkt eher legitim.

Theo Schmidt