[wilhelmtux-announce] Einladung zur Generalversammlung Wilhelm Tux

Theo Schmidt theo.schmidt at wilhelmtux.ch
Mon Apr 16 20:31:31 CEST 2007


Liebe Mitglieder und Interessierte,

Wir laden ein zur Generalversammlung Wilhelm Tux 2007

    Mittwoch 16. Mai 2007, 20h
    Sumatrastrasse 25 (Buero Free Software Foundation Europe)
    in Zürich
    (nahe Bahnhof: http://map.search.ch/zuerich/sumatrastr.25)

Es gibt was zu trinken und knabbern. Falls es mit dem Beamer klappt,
schauen wir uns kurz vorher noch ein paar Videos oder Demos an.

------------------------------------------------------------------------

Traktanden:
1) Begrüssung
2) Abnahme des Jahresberichtes
3) Abnahme der Rechnung
4) Wahlen des Vorstandes
5) Wahlen der Rechnungsrevisoren
6) Anträge (bis 7 Tage vor der GV  einzureichen)
7) Varia

Administrativa:
- Die Generalversammlung ist öffentlich, jeder Interessierte ist
herzlich eingeladen. Bitte bis 2 Tagen vor der GV mit einer Mail an
Aktuar Visvanath <ratnaweera ät dplanet.ch> anmelden, da der Platz
beschränkt ist. (Unangemeldete sind auch willkommen, aber nur wenn es
genügend Platz hat.)

- Stimmrecht haben jedoch nur die Mitglieder 2007, bzw. wer den Mit-
gliederbeitrag vom Jahr 2007 bezahlt hat (Fr. 30.-, kann unmittelbar vor
der GV erledigt werden.)

- Es sieht so aus, dass wir genügend Leute für den Vorstand und die
Revisionsstelle haben werden, wir sind aber auf Leute angewiesen, die
mithelfen. Wer sich bereits eine aktive Funktion im Vorstand oder als
Mitglied vorstellen kann, bitte Kontakt aufnehmen.

- Es gibt den Antrag von Theo Schmidt, Präsident WT, für eine
Statutenrevision, welche unten beschrieben wird. Hauptsächlich geht es
darum, die Mitgliederbeiträge abzuschaffen, um auf unkomplizierte Art
mehr Mitglieder zu bekommen. Weiter möchten wir die
Zeichnungsberechtigungen flexibel handhaben können, da die zur Zeit
benötigten Doppelunterschriften mühsam sind.

- Es gibt einen Antrag von Norbert Bollow, Präsident SIUG (Swiss
Internet User Group), eine verstärkte Zusammenarbeit zwischen SIUG und
WT zu diskutieren.


Ich freue mich, Mitgleider und Besucherinnen am 16. Mai zu begrüssen.


Für den Vorstand:
Theo Schmidt



Vorschlag für Statutenänderungen
================================

existierend:
3.1 Die finanziellen Mittel setzen sich zusammen aus:
  - Vereinskapital
  - Jahresbeiträge der Mitglieder
  - Spenden, Vermächtnisse und Schenkungen
  - Reinertrag aus Publikationen und andersweitigen Verkäufen
  - Ertrag aus der Durchführung von Veranstaltungen, Kursen und Vorträgen
  - Zinsen

Vorschlag:
"Jahresbeiträge der Mitglieder" streichen.

Begründung:
Wir möchten es ermöglichen, auf einfache Weise mehr Mitglieder zu
gewinnen, indem man sich z.B. online anmelden kann. Die Bezahlung
eines Beitrags ist eine Hemmschwelle und zur Zeit benötigt der Verein
keine Mitgliederbeiträge.

Die meisten der folgenden Anpassungen erfolgen daraus.


existierend:
3.2 Die jährlichen Mitgliederbeiträge werden durch die
Generalversammlung bestimmt.

3.3 Ehrenmitglieder, die von der Generalversammlung aufgrund besonderer
Verdienste ernannt werden, sind von der Beitragspflicht befreit.

Vorschlag:
3.2 und 3.3 streichen.


existierend:
4.3 Die Anmeldung erfolgt durch Abgabe des vollständig ausgefüllten
Anmeldeformulars an ein Vorstandsmitglied, durch Einsendung desselben an
die Vereinsadresse oder elektronisch. Für die definitive Aufnahme ist
die Einzahlung des Mitgliederbeitrages für das laufende Vereinsjahr
Bedingung.

Vorschlag:
letzter Satz streichen und ersetzen mit:

"Über die definitive Aufnahme entscheidet der Vorstand, welcher Anträge
auch unbegründet ablehnen darf."


existierend:
5. Arten der Mitgliedschaft
5.1 Es bestehen zwei Arten der Mitgliedschaft: Voll- (oder ständige)
Mitgliedschaft sowie Fördermitgliedschaft.

5.2 Vollmitglieder bezahlen jährlich Mitgliederbeitrag und beteiligen
sich an den Aktionen des Vereins. Sie haben volles aktives und passives
Wahl- und Stimmrecht in allen Vereinsangelegenheiten.

5.3 Fördermitglieder unterstützen den Verein in materieller oder ideeler
Weise (z.B. Spenden), ohne zu wiederkehrenden Zahlungen verpflichtet zu
sein. Sie haben beratende Stimme an der Generalversammlung.

Vorschlag:
5. komplett streichen und alle folgenden Paragraphennummern anpassen.


existierend:
6. Austritt
6.1 Der Austritt ohne finanzielle Verpflichtungen für das laufende Jahr
kann bis zu einem Monat nach Veröffentlichung des GV-Protokolls erfolgen.

6.2 Der Austritt hat stets schriftlich oder elektronisch zu erfolgen.

6.3  Ausgetretene oder ausgeschlossene Mitglieder haben keinen Anspruch
auf Rückerstattung geleisteter Beiträge.

6.4 Eine Nichtbezahlung des Mitgliederbeitrages auf Aufforderung nach
Ablauf des Termins wird als Austritt gewertet.

Vorschlag:
6 komplett streichen und ersetzen mit (neu 5):

"5. Austritt
5.1 Jedes Mitglied kann jederzeit austreten, durch schriftliche oder
elektronische Mitteilung an ein Vorstandsmitglied. Der Austritt gilt als
erfolgt, wenn er bestätigt wurde."


existierend:
9.1 Die ordentliche Generalversammlung findet in der Regel im Monat Juni
statt. Obligatorische Traktanden sind:

Vorschlag:
"Die ordentliche Generalversammlung findet in der Regel im zweiten
Quartal des Kalenderjahres statt. Obligatorische Traktanden sind:"


existierend:
11. Vorstand
11.1 Zur Leitung des Vereins und zur Besorgung der laufenden Geschäfte
wählt die Generalversammlung für das laufende Jahr einen Vorstand.
Dieser setzt sich zusammen aus:

  - PräsidentIn
  - Vize-PräsidentIn
  - AktuarIn (SekretärIn)
  - KassierIn
  - BeisitzerInnen

Vorschlag:
"Vize-PräsidentIn" streichen.


existierend:
11.5 Der/Die VorstandspräsidentIn vertritt den Verein Dritten gegenüber.
Er/Sie führt zusammen mit dem/der AktuarIn in administrativen, zusammen
mit dem/der KassierIn in finanziellen Angelegenheiten die
rechtsverbindliche Unterschrift. Er/Sie leitet die Versammlungen und
überwachen sämtliche Angelegenheiten des Vereins. Der Vorstand kann
Mitglieder zur einmaligen, selbstständigen Vertretung des Vereins
ermächtigen.

Vorschlag:
11.5 komplett streichen und ersetzen mit:
"Der Vorstand bestimmt die Ordnung der Vertretung des Vereins nach
aussen und der Regelung der Zeichnungsbefugnisse."

Begründung:
Die Art der Zeichnungsregelung hatte in der Vergangenheit gravierende
Nachteile und muss von Zeit zu Zeit je nach Situation und Auslastung der
Personen im Vorstand rasch angepasst werden können. Sie gehört ohnehin
nicht in die Statuten, sondern in ein Vorstands-Protokoll.


----------------------------------------------------------

Sie bekommen diese Mail, weil Sie bei der Mailing-Liste 
wilhelmtux-announce eingeschrieben sind. Änderung Ihrer Einstellungen 
oder Abbestellen:
http://wilhelmtux.ch/vmailman/listinfo/wilhelmtux-announce